D3060_Wakol_Web-Highlight_1920x700.jpg

WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz

ENTSPANNT SPACHTELN!
  • Vielfältig – erweitert das Anwendungsspektrum der Wakol Spachtelmassen
  • Vielseitig – ersetzt eine Vielzahl von Spezialprodukten

 

  • Sicher – verbessert Haftung und Spannungsverhalten
  • Modern – bester Verbraucherschutz, EMICODE EC1 PLUS
VERGÜTUNG FÜR NEUE MÖGLICHKEITEN

WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz ist eine gebrauchsfertige Dispersion und wird anstatt Anmachwasser zum Anmischen von freigegebenen Wakol Spachtelmassen verwendet. Dies führt zu einer deutlichen Verbesserung der Haftung zum Untergrund, einer Verringerung der Schwundspannung und erhöht zugleich die Elastizität der Spachtelschicht. Damit werden zusätzliche Anwendungen möglich:

DIREKTES ÜBERSPACHTELN ALTER KLEBSTOFFRESTE

Bisher war bei alten wasserfesten Klebstoffresten ein zweistufiges Vorgehen – Vorstreichen und anschließend Spachteln – notwendig. Bei Verwendung von WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz in Kombination mit geeigneter Wakol Spachtelmasse kann der Vorstrich entfallen und die Fläche direkt in einem Arbeitsgang überspachtelt werden.

DIREKTES SPACHTELN ALTER FESTLIEGENDER NUTZBELÄGE

Wo häufig zeit- und arbeitsintensives Entfernen des Belages notwendig war, z. B. bei alten Nadelvliesbelägen, erlaubt WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz in Kombination mit geeigneter Wakol Spachtelmasse nun ein direktes Überspachteln des Altbelages. Zusätzlich können gereinigte PVC- und Keramikfliesenflächen direkt überspachtelt werden. Zusätzlich wird im gleichen Arbeitsgang bei weichmacherhaltigen Nutzbelägen eine Weichmachersperre erzielt, um bei der anschließenden Verlegung Weichmacherwechselwirkungen auszuschließen.

ABSPACHTELN VON SCHRAUBLÖCHERN UND STÖßEN

Deutlich wirtschaftlicher als mit einer Dispersionsspachtelmasse können mit WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz in Kombination mit geeigneter Wakol Spachtelmasse Schraublöcher und Stöße in Holzwerkstoffplatten abgespachtelt werden. Genauso können beispielsweise Kellenschläge ausgeglichen werden.

ÜBERSPACHTELN VON KABELKANÄLEN UND ANDEREN ÜBERGÄNGEN

WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz eignet sich in Kombination mit geeigneter Wakol Spachtelmasse ideal zum Einspachteln von WAKOL AR 150 Armierungsgewebe überall dort, wo unterschiedliche Untergründe aneinander stoßen und die Gefahr einer Rissbildung besteht. Selbst sonst aufwendig vor zu behandelnde Metallkabelkanäle können direkt ohne vorheriges Vorstreichen überspachtelt werden.

VOLLFLÄCHIGES SPACHTELN VON KORK- UND GUMMIGRANULATMATTEN

Mit WAKOL D 3060 Plastifizierungszusatz in Kombination mit geeigneter Wakol Spachtelmasse können Kork- und Gummigranulatmatten, wie z. B. WAKOL TS 102 Trittschall-Dämmmatte, 2 mm, direkt und ohne Vorstrich überspachtelt werden. Je nach Anwendung dient die aufgebrachte Schicht

  • als Weichmachersperre
  • zur Lastverteilung oder
  • zur Beseitigung von Rauhigkeiten und Unebenheiten

der Mattenoberfläche

i

Alle Details zum Produkt finden Sie hier.